Aktuelles
18.09.2017, 18:33 Uhr | bsr Übersicht | Druckansicht
Die Recyclinghöfe nehmen Baum- und Strauchschnitt entgeltfrei an.
maximal 1m³ für Privathaushalte


Baum- und Strauchschnitt - Entsorgung und Kosten - Recyclinghof: entgeltfrei, maximal 1m³ für Privathaushalte
Die Recyclinghöfe nehmen Baum- und Strauchschnitt auch geshreddert an.
Ihren nächsten Recyclinghof finden Sie hier
 
Achtung: Als lose Abfälle werden Laub- und Rasenschnitt nicht auf den BSR-Recyclinghöfen angenommen. Nutzen Sie dafür Ihre Biogut-Tonne oder den BSR-Laubsack. 

Sie haben auch die Möglichkeit eine Laub- und Gartentonne zu bestellen. Informationen finden Sihier.


Foto
Grünabfälle aus dem Garten
Berlin Recyclinghof Asgardstraße 3 13089 Berlin -

Mehr zum Thema

Grünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz und Wurzelballen, Stubben, Frischholz, Weihnachtsbäume.

Äste und Zweige sind Abfälle, die sinnvoll verwertet werden können. Sie lassen sich z.B. unzerkleinert für die Anlage von Hochbeeten verwenden. In zerkleinerter Form bilden sie zusammen mit anderen organischen Abfällen ein wichtiges Strukturmaterial bei der Kompostgewinnung. Auf diese Weise erhalten Sie einen wertvollen Bodenverbesserer und ersparen sich so die Anwendung von Kunstdünger oder den Verbrauch von Torf.

Der über die Recyclinghöfe gesammelte Baum- und Strauchschnitt wird in Kompostieranlagen zu einem Qualitätskompost gemäß den Anforderungen des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. (RAL) verarbeitet.



aktualisiert von Andreas Neumicke, 18.09.2017, 18:46 Uhr


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.


kommentar Kommentar schreiben