Verbot - Verbrennen von Gartenabfällen und Lagerfeuer
Lagerfeuer auf privatem Grund unterliegen keiner umweltrechtlichen Genehmigungspflicht

Jeder Gartenbesitzer weiß, dass regelmäßig Abfälle anfallen. Baum- und Strauchschnitt fallen im Garten an und sind ordnungsgemäß über die Biotonne/Laubsäcke zu entsorgen oder auf dem eigenen Komposthaufen zu verwerten. Vielen denken, dass das Verbrennen von Gartenabfällen die einfachste Lösung sei, sich der Reste zu entledigen. Aber Achtung viele Menschen wissen nicht, ob dies ohne weiteres möglich ist. Ein Verbrennen stellt keine zulässige Verwertung dar und ist daher seit 1993 in Berlin ganzjährig verboten.
weiter

24. November 2014 Pressemitteilung
In geheimer Wahl mit über 96 % der anwesenden Mitglieder wiedergerwählt.

Der Verein Siedlung Rennbahn e.V. wählte am vergangenen Samstag, den 22. November 2014, im Rahmen der satzungsgemäßen Mitgliederversammlung den Vorstand.
Die bestätigten Vorstandsmitglieder sind:
 
1. Vorsitzender: Dirk Stettner, MdA
2. Vorsitzender: Jürgen Wollner
Schatzmeisterin: Regine Linsel
Schriftführer: Jörg Maruhn.

 
Über die Siedlung Rennbahn

weiter

01.11.2014 | Andreas Neumicke
Mitgliederversammlung Siedlung Rennbahn am 22. November 2014 um 16:00 Uhr
mit Wahlen und anschl. Grillen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder des Vereins Siedlung Rennbahn e.V.,
 
der Vorstand lädt Sie herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung des Siedlung Rennbahn Berlin – Weißensee e.V. am
Samstag, den 22. November 2014 um 16:00 Uhr
im Vereinshaus, Zur Ringallee 44a, 13086 Berlin ein.
Folgende Tagesordnung schlägt der Vorstand der Mitgliederversammlung zur Behandlung vor:

TOP 1. Begrüßung
TOP 2. Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3. Wahl einer Mandatsprüfungskommission
TOP 4. Wahl einer Zählkommission
TOP 5. Bericht des Vorstandes
TOP 6. Bericht der Schatzmeisterin
TOP 7. Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung
TOP 8. Bericht der Revisionskommission